Mit Freude für die Stadt und ihre Menschen.

5.2.4 Plätze

Spielleitplanung

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]

Plätze als Teil des Außen- und Straßenraums sind seit jeher öffentliche Treffpunkte für Menschen jeden Alters, bieten Gelegenheit zum persönlichen Austausch, werden für unterschiedliche private und berufliche Zwecke genutzt und werden so über die Jahrhunderte hinweg durch Geschichte(n) der Menschen geprägt.

Auf Herrenberg übertragen könnte man zum einen unter Mithilfe der alteingesessenen Herrenberger, die von klein auf in ihrer Stadt leben und sie in ihrer Vielfalt kennen, Plätze aufsuchen, die seit Generationen Treffpunkte sind und durch diese Menschen und deren Lebensgeschichte ihr Gesicht erhalten haben, zum anderen aber auch gemeinsam mit interessierten Menschen jeden Alters Plätze ausfindig zu machen, die so gestaltet werden sollen, dass sie zu wirklichen Aufenthaltsorten werden, an denen sich Jung und Alt ungezwungen begegnen und die zu unterschiedlichen Zwecken privater und öffentlicher Natur genutzt werden können – Plätze, an denen sich die Menschen einfach wohl- und sicher fühlen.

Kurzfristiges Ziel: Vorhandene Plätze in Herrenberg sollen ausfindig gemacht und aufgelistet werden und parallel dazu ein Großspielplatz für alle Herrenberg konzipiert und gebaut werden.

Mittelfristiges Ziel: Parallel zum Bau des Großspielplatzes sollen ausgewählte Plätze in Herrenberg so gestaltet sein, dass sie zu wirklichen Treffpunkten für Menschen jeden Alters werden.

Langfristiges Ziel: Alle Plätze in Herrenberg sollen sicher und Wohlfühlorte sein.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]